impuls-coaching.org

 

Seminar

Konfliktfeld Arbeitsplatz – Deeskalationstraining

Sie fühlen sich in Konfliktsituationen überfordert?

Sie möchten sich in Konfliktsituationen besser abgrenzen können?                  

Sie möchten Deeskalationsstrategien erlernen?

 

Hier lernen Sie angemessen in Konfliktsituationen zu reagieren


Aggression und Gewalt am Arbeitsplatz durch Dritte nimmt immer mehr zu. Dieses Seminar unterstützt Sie besser mit herausfordernden Situationen und Verhaltensweisen, wie z.B. Beleidigungen, psychischen als auch physischen Aggressionen angemessen umgehen zu können.

Das Seminar bietet den TeilnehmerInnen Unterstützung bei der Entwicklung von Lösungsstrategien durch Förderung ihrer Handlungskompetenz in der Bewältigung von Aggressionssituationen, die sich gegen sie selbst oder gegen Dritte richten bzw. in Form von Vandalismus auftreten. Dazu gehören die Entwicklung von Strategien zum Konflikt- und Stressmanagement, Emotionsregulation, Grundregeln der Deeskalation, non–verbale Kommunikation und verbale Deeskalationstechniken. Kommunikative Aspekte, sowie (non -) verbale Abgrenzungsformen werden hierbei in arbeits- und situationsspezifischen Rollenspielen erprobt. Durch das In-Szene-Setzen von Konfliktsituationen am Arbeitsplatz werden die individuellen Abgrenzungsstrategien sichtbar gemacht, reflektiert und gegebenenfalls korrigiert.

Die Trainingsmaßnahme entspricht den Fortbildungsanforderungen der Betreuungskräfte-Richtlinien nach § 87b Abs. 3 SGB XI vom 6. Mai 2013. Im psychiatrischen Arbeitsfeld orientieren sich die Trainingsmaßnahmen an den Behandlungsleitlinien der führenden Fachgesellschaft Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie; Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN, 2010).

 

INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG

Kursnummer: 15

Ort:

Impuls - NEUE WEGE GEHEN; Lustheide 6-8; 51427 Bergisch Gladbach

Datum   der Veranstaltung: 30.03.2020

Uhrzeit: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Anmeldeschluss: 16.03.2020 (nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich)

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen

Referent:

Jürgen   Fais (M.A. Kriminologe, Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Therapeut/Familientherapeut,   Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapeut (DGSF), Systemischer Traumatherapeut   (ifs), Supervisor (DGSv), Mediator (FH))

Kosten: 249,- Euro inklusive Mehrwertsteuer (inklusive   Tagungsgetränke)

E-Mail
Anruf